---  Baby- und Geschwisterfotos beim Caritasverband  ---     
     ---  Caritas-Adventssammlung 2018  ---     
     ---  Kurberatung in Warburg  ---     
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Der Einsatz in der Familienpflege erfolgt durch eine Fachkraft, die eine staatlich anerkannte Ausbildung zur Familienpflegerin hat, oder durch eine fachlich angeleitete Ergänzungskraft.

 

Die Familienpflegekräfte unterstehen der Schweigepflicht.

 

Familienpflege ist ein Angebot für Familien und familiale Lebensgemeinschaften mit Kindern in Notsituationen.

 

Ihre Familie braucht Hilfe? Wir helfen:

  • in besonderen Not- und Krisensituationen
  • während des Krankenhaus- oder Kuraufenthaltes eines Elternteils
  • bei Risikoschwangerschaft, Entbindung und Mehrlingsgeburten
  • bei besonderen Belastungen durch chronische Erkrankung, Pflegebedürftigkeit oder Behinderung
  • nach dem Verlust eines Elternteils
  • bei psychischen oder erzieherischen Belastungen
  • bei Suchterkrankungen
  • bei lebensbedrohlichen Erkrankungen
  • Verhinderungspflege
  • als Unterstützung zu anderen familienunterstützenden Diensten

 

Die Übernahme eines Einsatzes richtet sich nach dem Bedarf der Familie und im Krankheitsfall nach der ärztlichen Verordnung.

Wer trägt die Kosten?
Je nach Familiensituation können die Kosten übernommen werden von:
Gesetzlicher Krankenversicherung
Rentenversicherung
Beihilfeträger
Sozialamt
Jugendamt

 

Hier gelangen Sie zu folgenden Flyern:

 

Familienpflege

HOT - HaushaltsOrganisationsTraining

 

 

 

Ansprechpartnerin: Andrea Gehrendes

Klosterstr. 9, 33034 Brakel
Telefon: 05272 3770 - 40
Fax: 05272 3770 - 11